Erstausstattung

Die Gemeinde Ilvesheim stellt den Geflüchteten lediglich den Wohnraum mit Küche mit Herd und Kühlschrank, Badezimmer, Spind, Bettgestell und Matratze zur Verfügung.
 
Da man zum Wohnen noch etwas mehr braucht, versuchen wir die Wohnungen mit einer Grundausstattung mit Tisch und Stühlen, Kleiderschrank und Kommoden, sowie Geschirr, Töpfen, Pfannen, Putzzeug, Bettzeug und Bettwäsche sowie anderen Haushaltsgegenständen auszurüsten.
 
Damit das Wirklichkeit wird, sind wir auf Sachspenden angewiesen.
 
Wenn Sie etwas spenden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf: Tel. 0621/437 221 87
 
Bitte spenden Sie Möbel, Hausrat und Spielzeug nur dann, wenn wir sie auch benötigen. Leider können wir keine Kleiderspenden annehmen.
 
Achtung: Sachspenden (z.B. Elektrogeräte müssen verkehrssicher sein, sonst haftet im Ernstfall der Spender (Quelle: UKBW 2016, BVG). Wir weisen Spender bei der Übergabe ihrer Sachspenden darauf hin. Wenn der Spender die Verkehrssicherheit nicht zusichern kann, müssen wir diese Spenden leider ablehnen. Bitte informieren Sie auch interessierte Spender, die ggf. an Sie herantreten, über diesen Sachverhalt.
 
Falls Sie uns bei der Organisation der Spendenkammer oder bei Möbeltransporten helfen können, wenden Sie sich bitte direkt per email an unsere Arbeitsgruppe Erstausstattung: erstausstattung@integration-ilvesheim.de
 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Mithilfe!