Broschüren, Handbücher und Ratgeber

Verschiedene Ministerien und Verbände bieten zahlreiche Informationen in Form von Handbüchern, Broschüren und Ratgebern für ehrenamtliche HelferInnen an, die sich in der Flüchtlingshilfe und Integration geflüchteter Menschen engagieren möchten.

Geflüchtete können neben mehrsprachigen Informations-Broschüren auch viele praktische, oft mehrsprachige, Internetseiten und Online-Tools finden, die den Start in Deutschland erleichtern. 

Wir haben hier einige hilfreiche Veröffentlichungen sowie Online-Angebote zusammengestellt. Sie können die Ratgeber per Klick auf den Titel kostenlos herunterladen oder sich per Link weiter informieren. Viele der Broschüren sind dort auch in anderen Sprachen erhältlich.


Ehrenamtliches Engagement


Studie vom September 2018: 

Kooperation von

Haupt- und Ehrenamtlichen in der Arbeit mit Geflüchteten

gefördert durch: Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages

 

Es geht hier nicht um unsere Arbeit hier in Ilvesheim, sondern um die Situation in Deutschland, aber es gibt einige Parallelen zur lokalen Situation. Diese Studie liefert wertvolle Hilfestellung zur Selbsterkenntnis sowohl für Ehren- als auch für Hauptamtliche und beinhaltet eine Bestandsaufnahme und Handlungsempfehlungen für alle Beteiligten.

 

Auszüge daraus: 

 

                                                                                                 Zur kompletten Studie geht es hier.


Integration von Flüchtlingen fördern

Möglichkeiten zum Mitmachen

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Juni 2016

Dank des großartigen Engagements vieler Haupt- und Ehrenamtlicher haben wir bei der Aufnahme und Versorgung Hunderttausender Flüchtlinge gezeigt: Deutschland kann das.

Mitgefühl und Verantwortungsbewusstsein haben eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Darauf dürfen wir stolz sein. Nun steht die nächste Aufgabe bevor. Für uns alle ist es gut, wenn wir Flüchtlinge so rasch wie möglich in unsere Gesellschaft integrieren. Diese Broschüre zeigt Beispiele und will Anregungen geben, wie Sie Flüchtlinge auf dem Weg in unsere Gesellschaft unterstützen und begleiten können.

www.bundesregierung.de/Content/Infomaterial/BPA/Bestellservice/Integration_von_Fluechtlingen_foerdern.html


Orientierungshilfen


Download
Aktuelle Entwicklung im Asylrecht
Aktuelle Entwicklung im Asylrecht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 550.4 KB

Download
Unbegleitete Minderjährige Im Asylverfahren
Unbegleitete Minderjährige im Asylverfah
Adobe Acrobat Dokument 7.2 MB

Broschüre: Willkommen in Deutschland

Bundesministerium des Innern, August 2014

Die Broschüre, die im Auftrag des Bundesinnenministeriums vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gestaltet wurde, gibt auf rund 130 Seiten zahlreiche Tipps, die den Alltag erleichtern. Sie beinhaltet zudem eine Vielzahl von (Internet-) Adressen zu Beratungsangeboten und weiterführenden Stellen.

Zu diesen und weiteren Themen gibt diese Broschüre Auskunft:

  • wichtige Informationen für Ihr Leben in Deutschland
  • nützliche Telefonnummern, Lesetipps und Kontaktadressen
  • Tipps, die Ihnen den Alltag erleichtern

www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Broschueren/willkommen-in-deutschland.html


Eine Orientierungshilfe für das Leben in Deutschland

(Refugee Guide)

crowd-gesourced, www.refugeeguide.de/unterstuetzer

Willkommen in Deutschland! Diese Orientierungshilfe enthält nützliche Tipps und Informationen für das Leben in Deutschland.

Sie richtet sich an Besucher, Geflüchtete und zukünftige Bürger Deutschlands und dient der Orientierung in der ersten Zeit des Aufenthaltes und speziell an Geflüchtete, die noch nicht an staatlichen Integrations- und Deutschkursen teilnehmen können. Sie wurde vor allem von Studenten und Doktoranden mit verschiedensten (geographischen und kulturellen) Hintergründen erstellt.

www.refugeeguide.de


"Willkommen in Deutschland"

Wegweisung für muslimische Migranten zu einem gelingenden Miteinander in Deutschland

Münchner Forum für Islam, Dezember 2015

Die Broschüre erklärt Themen wie Grüßen, Allah / Gott / JHWH, Bildung, Arbeit, Geschichte, Grundgesetz, Gleichberechtigung und Diskriminierung, Umwelt u.a. und unterscheidet sich von bisherigen Veröffentlichungen und Angeboten dadurch, dass die Inhalte islamisch begründet werden.

www.islam-muenchen.de

Anmerkung: Es wurden zu dieser Broschüre auch auch einige Kritikpunkte geäußert:

wie-kann-ich-helfen.info/willkommensbroschuere-von-muslim-innen-forums-fuer-muslimische-fluechtlinge/2833#more-2833.


Das Grundgesetz

Die Basis unseres Zusammenlebens

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), 2016

Diese Broschüre unterstützt Geflüchtete beim Einleben in Deutschland. In einfachen Worten beschreibt sie, welche Bedeutung das Grundgesetz hat und wie es im Alltag gelebt wird.

www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Broschueren/das-grundgesetz.html

 


Das Grundgesetz auf Arabisch

Bundeszentrale für politische Bildung, 2015

Das Grundgesetz ist die Verfassung für die Bundesrepublik Deutschland. In den Artikeln, die im Rang über allen anderen deutschen Rechtsnormen stehen, sind die grundlegenden staatlichen System-­ und Wertentscheidungen festgelegt.

www.bpb.de/212966/grundgesetz-der-bundesrepublik-deutschland

 


Ausbildung & Arbeitsmarkt


Beschäftigung von Asylbewerbern, Schutzberechtigten und ausreisepflichtigen Ausländern

Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg, November 2017

Das Faltblatt gibt einen Überblick über Beschäftigungsmöglichkeiten von Asylbewerbern, Schutzberechtigten und ausreisepflichtigen Ausländern. Bei Fragen können sich Betriebe und Ausländer an die zuständige örtliche Ausländerbehörde (Landratsamt, Große Kreisstadt oder Stadtkreis) wenden.

im.baden-wuerttemberg.de/de/service/publikation/did/beschaeftigung-von-asylbewerbern-schutzberechtigten-und-ausreisepflichtigen-auslaendern


Typisch deutsch?

Für Berufseinsteiger aus anderen Herkunftsländern

Arbeitskreis Metropolregion Rhein-Neckar "Senioren für Junioren", Herbst 2017

Dieser Flyer umreißt einige als "typisch deutsch" empfundene Sitten, Regeln und Pflichten, und soll eine Basis für einen Dialog bieten.

Der Arbeitskreis Metropolregion Rhein-Neckar "Senioren für Junioren" ist aus der Initiative für Beschäftigung hervorgegangen, die bisher größte konzertierte Aktion der deutschen Wirtschaft zur Verbesserung der Beschäftigung in der Bundesrepublik Deutschland. Seit über 15 Jahren ist es Ziel des Arbeitskreises, Jugendliche auf das Berufsleben vorzubereiten.

www.senioren-fuer-junioren.de/publikationen


Sie möchten einen Flüchtling einstellen?

Bei uns sind Sie richtig!

Informationen für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber

Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Baden-Württemberg, Juli 2017

Die Beschäftigung von anerkannten Flüchtlingen, Asylsuchenden, Asylbewerberinnen bzw. Asylbewerbern oder Geduldeten hängt von bestimmten Voraussetzungen ab. Worauf Sie achten müssen und wie die Bundesagentur für Arbeit Sie unterstützen kann, erfahren Sie hier.

www.arbeitsagentur.de


Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Beschäftigung. Leitfaden für Unternehmen.

Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V., 3. Auflage, Februar 2017

Wie läuft ein Asylverfahren ab? Dürfen Flüchtlinge hospitieren? Welche Möglichkeiten der Sprachförderung gibt es? Unternehmen, die Asylsuchende ausbilden oder beschäftigen möchten, haben viele Fragen. Die wichtigsten beantwortet der DIHK in einem Leitfaden, der in acht Kapiteln die Themen Aufenthaltsstatus und Aufenthaltsdauer, Beschäftigung, Ausbildung, Praktikum, Anerkennung ausländischer Abschlüsse, Sprachförderung, Integration vor Ort sowie Unterstützung der IHK-Organisation beleuchtet.

www.dihk.de/themenfelder/wirtschaftspolitik/fachkraeftesicherung-verantwortung/integration/integration-fluechtlinge


FLÜCHTLINGE: Kundinnen und Kunden der

Arbeitsagenturen und Jobcenter

Ein Leitfaden zu Arbeitsmarktzugang und -förderung

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), April 2017

Der Leitfaden des Handlungsschwerpunkts "IvAF - Integration von Asylbewerberinnen, Asylbewerbern und Flüchtlingen" gibt einen Überblick zu Fragestellungen rund um den Zugang zum Arbeitsmarkt für Flüchtlinge. Er informiert zunächst über die ersten grundlegenden Schritte, die beim Arbeitsmarktzugang beachtet werden müssen und klärt auf über die notwendigen rechtlichen Voraussetzungen.

www.bmas.de/DE/Service/Medien/Publikationen/37926-fluechtlinge-kundinnen-und-kunden-der-arbeitsagenturen-und-jobcenter.html


Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen: bestehende Praxisansätze und weiterführende Empfehlungen

Bertelsmann Stiftung, 1. Auflage 2016

Deutschland steht vor der Herausforderung, Hunderttausende Flüchtlinge ins Erwerbsleben zu integrieren. Die vorliegende Studie von Jutta Aumüller (Institut für Demokratische Entwicklung und Soziale Integration – DESI) zeigt: Dafür benötigte bereits bestehende Maßnahmen müssen im Sinne eines Gesamtprozesses weiterentwickelt werden. Die entsprechenden Investitionen werden sich im Interesse aller in Deutschland lebenden Bürger auszahlen.

www.bertelsmann-stiftung.de/de/publikationen/publikation/did/arbeitsmarktintegration-von-fluechtlingen-bestehende-praxisansaetze-und-weiterfuehrende-empfehlungen-1/